Eine junge Frau liegt in einem Whirlpool auf der Terrasse, hat Kopfhörer auf dem Kopf und ein Tablet in der Hand.
© Getty Images / Paolo Cipriani

Bauen und Kaufen

Whirlpool aufstellen: Voraussetzungen, Modelle, Kosten

Torben Schröder

Entspannung pur – das verspricht ein Whirlpool auf der Terrasse oder auf dem Balkon. Wie gut, dass das Errichten eines solchen Pools gar nicht so kompliziert ist. Hier erfahren Sie, welche Voraussetzungen Sie beachten sollten, welches Modell für Sie in Frage kommt und wie hoch die Kosten sind.

Whirlpool: Planung und Voraussetzungen

Der eigene Outdoor-Whirlpool scheint auf den ersten Blick ein Traum zu sein, der sich nur schwer umsetzen lässt. Mit ausreichend Platz auf der Terrasse Ihres Hauses oder auf dem Balkon Ihrer Wohnung haben Sie schon die wichtigste Voraussetzung erfüllt. Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über weitere Faktoren, die bei der Planung zu berücksichtigen sind:

Blick auf einen grossen Whirlpool auf einer Terrasse. Im angrenzenden Garten steht eine Sitzgruppe mit roten Polstern und es plätschert ein kleiner Wasserfall.

Ein ebener Untergrund und ein geeigneter Standort – mehr ist im Prinzip nicht nötig, um sich Ihre ganz persönliche Wohlfühloase zu errichten.

  • Untergrund: Der Whirlpool muss auf einer festen und ebenen Fläche stehen.
  • Platzierung: Vermeiden Sie Plätze unter Bäumen und Sträuchern – Sie wollen beim Entspannen im Whirlpool ja nicht von Blüten, Laub und Nadeln berieselt werden. Achten Sie auch darauf, dass es möglichst windstill ist, denn zu starke Luftströmungen machen das Baden zu einer unangenehm kühlen Angelegenheit – vor allen Dingen im Winter. Von daher ist eine Errichtung im Garten – ohne weiteren Schutz – nicht empfehlenswert.
  • Überdachung: Sie ist nicht zwingend notwendig, sorgt aber für Schutz vor Verunreinigungen, UV-Strahlung und Niederschlag.
  • Wasseranschluss: Ein Whirlpool erfordert keinen gesonderten sanitären Anschluss im Haushalt. Sie befüllen ihn ganz einfach mit dem Gartenschlauch. Über das Ablassventil können Sie den Pool – etwa zum Zwecke des Wasserwechsels – leeren.
  • Stromanschluss: In der Regel reicht der normale Haushaltsanschluss. Whirlpools mit mehreren Massagepumpen brauchen allerdings einen Starkstromanschluss.

Für beide Fälle gilt: Bei hochwertigen Modellen ist kein extra Anschlusskabel im Lieferumfang enthalten. Stattdessen müssen Sie die elektrische Leitung direkt per Festanschluss von der Gebäudeverteilung zum Whirlpool führen. Ziehen Sie hierfür idealerweise einen Elektriker zurate.

  • Privatsphäre: Ein prüfender Blick nach allen Seiten und aus allen Winkeln kann im Vorfeld nicht schaden.
  • Anlieferung: Je grösser der Whirlpool ist, desto mehr Platz ist bei der Lieferung erforderlich. Beachten Sie, dass unter Umständen schweres Baugerät auf Ihrem Grundstück oder vor der Eigentumswohnung stehen muss.

Rechtliche Grundlagen in der Schweiz

Bei baulichen Veränderungen an Häusern sowie Eigentums- und Mietwohnungen braucht es in der Regel eine Baubewilligung. In der Schweiz wird dies kantonal unterschiedlich geregelt. So ist mancherorts das Aufstellen eines kleinen Pools im Garten auch ohne Bewilligung erlaubt. Wenn Sie Ihren Whirlpool aber zum Beispiel komplett oder teilweise im Boden versenken möchten, ist auf jeden Fall eine Bewilligung nötig. Am besten Informieren Sie sich rechtzeitig beim Bauamt Ihrer Gemeinde.

Whirlpool auf der Terrasse oder dem Balkon

Was die Vorteile bei der jeweiligen Variante sind und welche spezifischen Gegebenheiten es zu beachten gilt, lesen Sie hier.

Whirlpool auf der Terrasse

Hier ist in der Regel eine feste und ebene Fläche bereits vorhanden. Wenn das noch nicht der Fall ist, können Sie diese mit einem Betonfundament erschaffen. Als Standort eignet sich ein Platz nahe bei der Tür. Denn die Hauswand bietet zusätzlichen Schutz vor Wind, Kälte und Schmutz und Sie haben einen kurzen Weg in den Pool – das ist angenehm für ein Bad bei frostigen Aussentemperaturen. Verfügen Sie über besonders viel Platz, ist die Errichtung eines Hochbaus möglich, um den Whirlpool optisch passend in die Terrasse zu integrieren.

Blick auf eine idyllisch im Waldgebiet gelegene Terrasse aus Holz. Ein dampfender Whirlpool ist vom Standort und von den Farben passend eingebunden.

Mit einem Hochbau ermöglichen Sie einen besseren Einstieg in den Whirlpool und integrieren ihn zudem optisch passend.

Whirlpool auf dem Balkon

Auch wenn Sie nicht über einen Garten verfügen, können Sie sich trotzdem den Wunsch eines eigenen Whirlpools erfüllen. Denn auch auf dem Balkon – oder noch besser auf einer Dachterrasse – ist die Errichtung kein Problem.

In der Regel ist die Grundfläche eines Balkons kleiner, daher ist die Wahl des Standorts umso entscheidender. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Traglast des Balkons oder der Dachterrasse. Diese sollten Sie von einem Fachmann berechnen lassen. Das Gewicht pro Quadratmeter Fläche finden Sie in den technischen Daten des Whirlpools. Wichtig ist, hier zusätzlich das Gewicht der maximalen Wassermenge und das Körpergewicht der maximal zulässigen Anzahl Personen einzurechnen.

Tipp: Sollte der Wunsch-Whirlpool zu schwer für Ihren Balkon sein, gibt es Möglichkeiten, die Whirlpool-Oberfläche mittels Lastverteilungsplatten oder einer Stahlrahmenkonstruktion zu vergrössern.

Mit dem Wasserschlauch können Sie den Whirlpool ganz einfach befüllen. Dafür ist ein Adapter nötig, den Sie zum Beispiel an Ihrem Küchenwasserhahn anbringen. Der Wassertransport per Eimer funktioniert selbstverständlich auch – ist aber viel mühsamer.

Das richtige Whirlpool-Modell finden

Wie viele Personen sollen im Whirlpool Platz haben? Nutzen Sie den Pool nur zur Entspannung oder auch für sportliche Zwecke – etwa zum Schwimmen mit einer Gegenstromanlage? Welche geometrische Form entspricht Ihrem Wunsch beziehungsweise den strukturellen Gegebenheiten der Terrasse oder des Balkons? Aus welchem Material soll der Whirlpool sein? Was darf er kosten? Um Ihre Fragen zu beantworten und das richtige Modell für Sie zu finden, empfehlen wir eine Vorortberatung – im Showroom eines Herstellers oder bei einer Messe. Auch eine Trockensitzprobe kann bei der Entscheidungsfindung helfen.

Damit Sie sich einen ersten Eindruck über die Vielfalt der Pool-Anbieter verschaffen können, stellen wir Ihnen hier vier unterschiedliche Modelle vor.

Aufblasbarer Pool: blitzschnell aufgebaut

Der Intex Purespa Bubble Massage gehört zur Gattung der aufblasbaren Whirlpools. Bei einem Durchmesser von 196 Zentimetern haben vier Personen Platz. 120 Düsen erzeugen einen Sprudeleffekt. Dank einer extrastarken dreischichtigen Poolfolie können Sie auch auf dem Rand sitzen. Der Preis ist mit rund 640 Franken (Stand 24. August 2020) recht günstig.

Aber Achtung: Aufblasbare Whirlpools eignen sich nicht für die Benutzung bei Minustemperaturen.

Massage- und Aromadüsen: Der klassische Whirlpool

Mit vier Sitzplätzen und einem Liegeplatz bietet der 218 cm x 218 cm grosse Oceanus Whirlpool River-Stone Loire Whirlpool-Spass für bis zu fünf Personen. 56 Massagedüsen und zehn Luftaromadüsen sorgen für körperliche Entspannung, LED-Unterwasserscheinwerfer für die richtige Stimmung. Der Basispreis beträgt 20’900 Franken (Stand 24. August 2020). Optional können Sie zum Beispiel auch eine Musikanlage einbauen.

Whirlpool im futuristischen Design

Eine Ausnahme beim Material bildet der Wellis Volcano Spa, denn sein Rahmen und die Wanne sind nicht wie häufig üblich aus PVC, sondern aus Edelstahl gefertigt. Damit ist dieser Pool nicht nur besonders langlebig, sondern sorgt auch für einen trendigen Look. Bis zu sechs Personen können sich auf 227 cm x 257 cm Fläche niederlassen. Zur Grundausstattung gehören eine Zirkulationspumpe, ein Wasserdesinfektionssystem und Farbtherapie durch LED-Beleuchtung. Der Grundpreis beträgt bei Top Whirlpool 34’999 Franken (Stand 24. August 2020).

Fitness und Wellness in einem

Wer ein bisschen mehr Platz zur Verfügung hat und neben dem Wohlfühlanspruch auch sportliche Ambitionen hegt, entscheidet sich für das 587 cm x 225 cm grosse Brisbane 59 Schwimm-Spa von Mitac. In einem von zwei Bereichen sorgen sechs kräftige Gegenstromdüsen dafür, dass Sie sich schwimmend an Ort und Stelle halten. Im separat getrennten Whirlpool entspannen sich bis zu fünf Personen gleichzeitig. Die Füllmenge ist mit 6780 Litern beträchtlich. Der Preis mit 38 000 Franken (Stand 24. August 2020) ebenso.

Whirlpool: die laufenden Kosten

Ein Whirlpool kostet nicht nur bei der Anschaffung, sondern auch im Unterhalt. Die grösste Position ist der Stromverbrauch. Aber auch den Kauf von Wasserpflegeprodukten und den notwendigen Austausch von Verschleissteilen sollten Sie in Ihrer Kalkulation berücksichtigen. Für einen vier Quadratmeter grossen Whirlpool mit einem Fassungsvermögen von 1200 Litern sollten Sie mit ungefähr 100 Franken Betriebskosten pro Monat rechnen.

Wasser sprudelt in einem bläulichen Whirlpool.

Ein Whirlpool bringt auch laufende Kosten und Pflichten mit sich: Wasserwechsel, Reinigung und gegebenenfalls Reparaturen sind zusätzliche Kostenpunkte.

Reinigung und Pflege des Whirlpools

Ähnlich wie bei einem Swimmingpool ist es auch beim Whirlpool notwendig, ihn instand zu halten. Ein Wasserwechsel ist alle drei bis sechs Monate fällig. Nutzen Sie zum Ablassen des Wassers einfach das Ablassventil, auf das per Adapter ein Gartenschlauch angebracht werden kann. Darüber können Sie das Wasser kontrolliert in einen Sickerschacht oder den Abwasserkanal laufen lassen – bei einem Balkon-Pool in den Badewannenabfluss oder ins WC. Die Nutzung der Regenrinne sollten Sie vermeiden, da es sich hierbei nicht um Regen-, sondern um Brauchwasser handelt.

In der Zwischenzeit lässt sich die Wasserqualität mit Pflegeprodukten stabil halten. Der Trend geht immer mehr zu chlorfreien Mitteln, die beim Wasserwechsel die Umwelt schonen. Die Reinigung des Filters ist zeitkritischer und einmal pro Woche notwendig. In teureren Whirlpools sind ein Ozonator und eine UV-Lampe eingebaut, die bei der Entkeimung unterstützen.

Fazit: Whirlpool aufstellen – einfacher als gedacht

Genug Platz, eine ebene Fläche und einen Stromanschluss – mehr braucht es im Prinzip nicht für die Errichtung eines eigenen Whirlpools auf der Terrasse oder dem Balkon. Vom einfachen aufblasbaren Exemplar bis zum Schwimm-Spa mit Gegenstromanlage stehen Ihnen unterschiedliche Modelle zur Verfügung.

Als Nächstes lesen

Auf unserer Website verwenden wir Cookies und Analyse Tools um die Nutzerfreundlichkeit auf der Website stetig zu verbessern, damit wir Ihnen einen optimalen Service bieten können und die Werbung für Sie auf unserer Website und Werbepartner zu personalisieren. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Bestimmungen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.