Einrichten

Gruselwetter: So bleiben Matsch und Dreck draussen

Susanne Loacker

Wer kennt das nicht: Draussen liegt Schneematsch, man kommt vom Einkaufen nach Hause, hat alle Hände voll – und wenig später zieht sich eine hässliche, dunkelgraue Salzwasserspur von der Haustür bis in die Küche. Wie vorbeugen, ohne den Hausgang völlig zu verschandeln? Hier kommen sieben Tipps.

Vor der Terrassentür auf einem Schuhabstreifer steht ein Paar Bergschuhe, an deren Sohlen Schneereste zu sehen sind.
© Getty Images/Cavan Images RF

In diesem Artikel

1. Outdoor-Teppich

Schon vor der Haustür saubere Schuhe bekommen? Das geht mit einem Outdoor-Teppich. Der hat eine ähnliche Funktion wie die klassische Fussmatte, sieht aber schicker aus – und ist grösser als das Standardmodell. Die Teppiche sind wetterfest, UV-beständig und meist sehr pflegeleicht. Ein Outdoor-Teppich, der gut aussieht und dazu noch praktisch ist, ist das Modell «Pisa». Dieses ist bei schutzmatten.ch in verschiedenen Farben und Massen ab rund 40 Franken erhältlich.

2. Kokosmatte

Für gröberen Schmutz, wenn der Weg zur Haustür zum Beispiel durch den Garten führt, eignet sich eine Kokosmatte. An den groben Fasern lassen sich auch Matsch und Erde zuverlässig abstreifen. Da das Material recht schwer ist, ist die Matte rutschfest – sie bleibt also auch bei starkem Schmutz und kräftigem Abwischen der Schuhe an ihrem Platz. Ein weiterer Vorteil: Der Schmutz fällt durch die Strukturen und bleibt am Boden, also unsichtbar unter der Matte liegen, wo man ihn gelegentlich mit dem Reissbesen wegkehren kann. Diese Kokosmatte von Pro-Idee ist rutschfest, lichtecht und in drei Grössen erhältlich – ab rund 30 Franken.

Vor einer Haustür liegt eine halbkreisförmige Kokosmatte, damit der Schmutz von den Schuhen draussen bleibt.

Eine Kokosmatte ist rutschfest und grob genug, um viel Schmutz abzufangen.

3. Schuhabstreifer

Die zweite Schmutzschleuse kommt direkt nach der Eingangstür: die Fussmatte oder der Schuhabstreifer. Die Matten haben eine Unterseite aus Gummi, dadurch sind sie meist relativ rutschfest. Wenn Sie sich zudem für eine Variante entscheiden, die maschinenwaschbar ist, dann können Sie auch gröberen Schmutz durch Herbst- und Winterwetter leicht auswaschen. Leichter Schmutz – etwa der gefühlt halbe Sandkasten vom Spielplatzbesuch am Nachmittag – lässt sich einfach mit dem Staubsauger wegsaugen. Ein Schuhabstreifer, der all diese Kriterien erfüllt und dazu noch mit einer grossen Farbvielfalt punktet, ist das Modell «Salonloewe». Bei Angela Bruderer gibt es die Matte in diversen Grössen ab rund 30 Franken.

4. Schirmständer

Ihn gibt es in jeder Arztpraxis, in Restaurants und oft auch im Büro – auch zu Hause ist er echt praktisch: der Schirmständer. Hier kann der tropfnasse Schirm in Ruhe trocknen, ohne den gesamten Boden des Korridors nass zu machen. Dabei muss er aber nicht steril oder langweilig aussehen. Die Ständer gibt es in allen möglichen Formen, Farben und Designs. Wie wäre es zum Beispiel mit etwas Autosuggestion? Kein Problem. Dieser Schirmständer hier verkündet vollmundig: I love rainy days. Wenn Ihnen das kein Lächeln ins Gesicht zaubert … Der Ständer ist 56 Zentimeter hoch, von Home affaire und erhältlich bei Ackermann für rund 95 Franken (Stand: 11. Dezember 2020).

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Pinterest herausgesucht. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Datenverarbeitung durch Dritte. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

5. Schuhregal mit Sitzgelegenheit

Besonders im Winter gelangen Schnee und Matsch gerne mal unbeabsichtigt ins Haus – unter der Schuhsohle. Obwohl wir die Füsse ordentlich abgestreift haben, bleiben gerne Reste im groben Profil von Winterschuhen zurück – die dann nach einiger Zeit einen kleinen Salzwassersee unter den Schuhen bilden. Damit das nicht passiert, wohnen Schuhe während der nassen Jahreszeit am besten auf einem Rost, wo sie in aller Ruhe trocknen können. Steht der Rost beziehungsweise das Regal auf einem waschbaren Schuhabstreifer, dann bleibt der Boden frei von Schmutz und Nässe. Wer es noch komfortabler mag, der kann gleich eine Schuhbank mit Schuhrost kaufen – bei Ackermann gibt es ein solches Modell mit einem Metallgestell in edler Optik für rund 150 Franken (Stand: 25. November 2020).

6. Schuhtrockner

Neben der Eingangstür hat es eine Steckdose? Super – dann können Sie hier gleich auch einen Schuhtrockner anschliessen. Dieser trocknet die nassen Schuhe nicht nur, er wärmt die Schuhe auch fürs nächste Tragen vor. Der «Aria Secco 4» von Sonnenkönig bietet all diese Funktionen und zusätzlich eine Timer-Funktion, um die Schuhe vor dem Tragen ideal vorzuwärmen. Bei Migros ist der Schuhtrockner in der Do-it-Abteilung für rund 40 Franken (Stand: 25. November 2020) verfügbar.

Das Bild zeigt ein Paar Winterschuhe und dazu Schuhtrockner-Einsätze von AXWT.

Trockene, warme Schuhe sind im Winter purer Luxus – und dieser Schuhtrockner von AXWT sieht dazu auch noch schick aus.

7. Garderobe

Nasse Mäntel müssen warten, bis sie ganz ins Haus dürfen – und nasse Hüte auch. Eine kleine und kompakte Lösung ist eine Garderobe, die Sie direkt neben der Tür aufhängen können. Hier gibt es schmale Varianten, die auch in einen kleinen Flur passen. Ein solches schmales Modell ist das Garderobenpaneel «Tuxford»: Es ist nur 30 Zentimeter breit und das schlichte weisse Möbel fällt bei Nichtgebrauch kaum auf. Bei Livique gibt es die Garderobe für rund 130 Franken (Stand: 25. November 2020).

Fazit: Draussen kann es noch so nass und gruusig sein – wenn Sie Ihren Hausgang clever einrichten und ausstatten, bleibt alles vor der Tür, was nicht ins Haus soll. So überstehen Sie den Herbst und den Winter stressfrei – und im Haus fällt deutlich weniger Arbeit an.

Als Nächstes lesen

Auf unserer Website verwenden wir Cookies und Analyse Tools um die Nutzerfreundlichkeit auf der Website stetig zu verbessern, damit wir Ihnen einen optimalen Service bieten können und die Werbung für Sie auf unserer Website und Werbepartner zu personalisieren. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Bestimmungen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.